Ohne Kapseln? Eine Alternative?

By | 2020

Espressomaschine ohne Kapseln im Vergleich 2020

Espresso-Maschine mit Genuss

Espressomaschine ohne KapselnKäufer die großen Wert auf Qualität und Leistung legen, dazu aber auch ein perfektes Design wünschen, sollten sich auf jeden Fall für die Siebträger-Maschine ohne Kapseln entscheiden. Bei der Espressomaschine dieser Art sind die Preise recht unterschiedlich. Wenn man nicht gerade Barista ist, kann man sich dabei aber von günstigeren Geräten leiten lassen.

Sieger: Die DeLonghi EC680

Mit dieser De`Longhi Maschine kauft man zwar einen Siebträger, der nicht teuer ist. Als Nutzer bekommt man den schnellen Kaffee oder Espresso mit nur einem Knopfdruck und kann die Wassertemperatur, wie auch die Kaffeemenge, vorher einstellen. Das Gerät kann neben den Pads auch normales Pulver verarbeiten und sorgt doch immer für einen angenehmen Genuss!

*zur EMPFEHLUNG 2020: DeLonghi EC860*

Fazit:

Crema mit normalem Kaffeepulver, welches frisch gemahlen werden kann, ganz ohne Kapseln verwenden zu müssen. Die Qualität ist perfekt, auch wenn man wenige Sekunden länger als bei teuren Geräten auf den Milchschaum warten muss.

Die Vorzüge:
– Das Gerät verarbeitet Pads und Pulver.
– Die Maschine bietet sehr guten Milchschaum und das bei gar nicht so langer Aufheizzeit.
– Der Käufer bekommt eine Maschine mit hochwertiger Verarbeitung.
– Das Design passt in jede Küche und lässt keine Wünsche offen.
– Ich kann die Wassertemperatur selbst einstellen, ebenso den Wasser-Härtegrad.
– Die Maschine stellt sich automatisch ab.
– Die Kaffeemenge kann individuell gewählt werden, somit bestimmt man die Stärke selbst.
– Der Wassertank ist mit 1,5 L ausreichend und kann abgenommen werden.

Die Nachteile:
Wirklich große Nachteile gibt es nicht. Der Tamper könnte von besserer Qualität sein, das war es aber auch schon.

Alternative: Gaggia Classic Edelstahl 9403/11

Gaggia Classic Edelstahl 9403/11Diese Espressomaschine ist empfehlenswert und das aus mehreren Gründen. Zum einen ist der Espresso absolut perfekt, ein Traum. Aber auch die gesamte Maschine bietet sehr viel Leistung und Qualität und darauf möchte ich gerne näher eingehen.
Die Gaggia braucht bis zu 15 Minuten um eine gute Temperatur zu erreichen, aber auch nach 10 Minuten kann man sie schon nutzen. Wenn man als Käufer die Zeiten kennt, kann man sich in dieser Zeit schon mit anderen Dingen beschäftigen.

Auch wenn hier die Aufheizzeit etwas braucht, ist es so, dass man dafür einen sehr guten Genuss geliefert bekommt. Weiterhin ist das Gerät sehr robust und mit Edelstahlblech versehen. Edelstahl steht für langanhaltende Qualität und ist dazu noch leicht zu pflegen. Aber auch Teile an diesem Gerät, die aus Plastik sind, sind sehr robust.
Die Gaggia Classic ist sehr leicht zu bedienen und schön zu wissen ist auch, dass gerade die Elektronik im Kopfteil des Gerätes zu finden ist, so muss niemand Angst vor einem Kurzschluss haben, auch wenn schon mal etwas überläuft.
Auch der Milchaufschäumer funktioniert tadellos und das innerhalb von 30 Sekunden. Dies ist eine sehr annehmbare Zeit. Möchte man den Aufschäumer reinigen, braucht man nur die passenden Elemente abzuziehen, kann sie abspülen und ebenso leicht wieder einsetzen.

*zur EMPFEHLUNG 2020: DeLonghi EC860*

Die Reinigung der Maschine

Da ich das Thema gerade angeschnitten habe, möchte ich noch etwas näher darauf eingehen. Man kann den Siebträger zu jeder Zeit abspülen, ebenso die Cremasiebe. Der Wassertank kann ganz normal gespült werden und von daher ist die Maschine komplett leicht zu reinigen. Die Brühgruppe ist in ca. 5 Minuten durchgespült. Entkalken muss man nur 2 Mal im Jahr, so spart man sich erheblich viel Mühe, was alleine schon eine gute Bewertung verdient hat.

Wie nutze ich eine Espresso Maschine als Vollautomaten?

benutzung der EspressomaschineManchmal fragen sich Menschen, wie man wohl eine Espressomaschine als Vollautomaten einsetzen kann. Da sie eine Mühle, einen Wassertank, einen Milchaufschäumer und eine Brühgruppe vorzuweisen hat, braucht man für den Espresso die Bohnen nur noch absolut fein zu mahlen, arbeitet also ohne Kapseln, nimmt bei 7 g Pulver dann 25 ml Wasser und schon hat man den perfekten Espresso. Dieser sollten in 25 Sekunden fertig sein und dies wird mit dem Beginn des Kaffeeflusses gemessen.

*zur EMPFEHLUNG 2020: DeLonghi EC860*

Zurück zum Espressomaschine Vergleich 2020