DeLonghi EN 125.S

DeLonghi EN 125.S Nespresso im Vergleich – Hier finden Sie die Ergebnisse unserer online Recherche –

DeLonghi EN125 TestDie Kaffeeleidenschaft nimmt seit Jahren immer mehr in Europa zu und natürlich auch hier in Deutschland. Die Königin des Kaffees ist unumstritten der Espresso. Als Einstiegsmaschine ist schon seit einiger Zeit die Espressomaschinen in den deutschen Haushalten sehr beliebt. Und wer meinte, die Manie könnte nicht größer werden, der wurde eines besseren belehrt. Durch die Designermaschine DeLonghi schuf Nespresso ein außergewöhnliches Phänomen, dass sich bis heute noch hartnäckig hält.

Sicher trägt auch George Clooney seinen Teil dazu bei. Die Kapselmaschinen von DeLonghi ist für ein Einsteigermodell sehr hochwertig, aber trotzdem erschwinglich. Der weitere Vorteil des Nespressosystems ist die große Vielzahl der unterschiedlichen Aromasorten, durch die sich der Verbraucher testen kann.
Eine sehr gute Kapselmaschine des Hauses Nespresso ist die DeLonghi EN 125.S Pixie und eignet sich hervorragend für Espressoeinsteiger. Die eingefleischten Kaffeeliebhaber wollen doch eher an der Stärke des Kaffees mitbestimmen oder sich selbst versuchen. Für die Kategorie ist die Maschine doch eher ungeeignet.

Super Preis-/Leistungsverhältnis

Trotz des etwas günstigeren Preises der DeLonghi EN 125.S Nespresso Pixie im Vergleich zu großen Maschinen, stimmt hier aber definitiv das Preis – Leistungsverhältnis. Obwohl hier und da Plastik verarbeitet worden ist, verspricht die Maschine Qualität und eine lange Lebensdauer. Obwohl die großen Siebträgermaschinen eine umfangreichere Ausstattung besitzen als Kapselmaschinen, braucht sich die DeLonghi EN 125.S Nespresso Pixie nicht zu versteckten. Ein nicht außer Acht zu lassender Vorteil der DeLonghi EN 125.S Nesspresso Pixie, ist die kurze Aufheizzeit des Gerätes.

*zur EMPFEHLUNG: Beem i-Joy Cafe*

Diese garantiert den schnellen Genuss des Espressos ohne lange Wartezeit. Durch den 0,7 l umfangreichen Wasserbehälter, ist die Kapselmaschine sehr kompakt und durchaus auch für das Büro auf der Anrichte geeignet und nicht nur für den Genuss zu Hause. Mit ihren 19 Bar Pumpendruck werden die Kapseln sehr fein gemahlen und können so voll genossen werden. Auch die 30 Sekunden Aufheizzeit sind in diesem Segment absolut in Ordnung. Mit 1260 Watt ist Leistung im Überfluss für die Espresso vorhanden und so können die Espresso Tassen sehr schnell gefüllt werden ohne lange Warten zu müssen.

Sehr schöne Zusatzfunktionen

Auch die eingebaute automatische Standby Funktion spricht durchaus für die DeLonghi DeLonghi EN 125.S WasserlaufMaschine. Bei Nichtnutzung spart man ganz ohne aufwand gleich neben zu etwas Strom und das freut nicht nur den privaten Nutzer, sondern auch den Chef. Ein nettes Feature der Kapselmaschine sind die teilweise beleuchteten Bedienknöpfe, sodass man auch im dämmrigen Licht sich eine Tasse Espresso machen kann ohne gleich die Deckenlampe anschalten zu müssen und optisch macht es auch einiges her.
Angst vor eine komplizierte Reinigung der Maschine muss man nicht haben. Dadurch dass die DeLonghi EN 125.S Pixie nur ein Wasserlaufsystem besitzt, ist die Reinigung kinderleicht und man muss kaum etwas beachten.

Fazit des Vergleich:

Dadurch dass die DeLonghi EN 125.S Nesspresso Pixie sehr einfach von jedermann bedient und gereinigt werden kann, ist sie ein echter Allrounder. Für eine Kapselmaschine bringt sie eine sehr gute Ausstattung mit, sodass sich der Preis rechtfertigt. Grundsätzlich eine definitive Kaufentscheidung, wer eine Kapselmaschine sucht und keinen großen Wert auf manuelle Zubereitung oder manuelle Steuerung des Aromas legt. Auch die Rezessionen im Internet sprechen durchaus positiv für die DeLonghi EN 125.

zurück zum Espressomaschine Vergleich 2016