Welche Espressomaschine für die Gastronomie

By | 23. April 2016

Espressomaschine für Gastronomie: Kaffee ist nicht gleich Kaffee! – Ergebnisse einer online Recherche

Andere sehen es als ein Ärgernis, wenn nach über sieben Jahren, die Kaffeemaschine wieder einmal streikt und zur Reparatur oder Generalüberholung muss. Bei mir hingegen löste es etwas Freude in mir aus, da es ein überzeugendes Argument zum Neukauf eines anderen Gerätes lieferte. Da sich aus der Sicht meines Partners eine Reparatur noch finanziell lohnen würde, wollten wir dies zunächst tun.

Die Qual der Wahl!

Bereits gleich neben dem Eingang stand ein Espressomaschine für GastronomieTraummodell von Espressomaschine für die Gastronomie zur Ausstellung. Genau dieses Gerät fand ich schon bereits zuvor sehr interessant und hatte es schon seit längeren ins Auge gefasst. Als uns der Verkäufer mitteilte, dass eine Reparatur wegen der Einsendung mehr Zeit beanspruchen würde, war die Entscheidung für ein Ersatzgerät schnell gefallen.

Nach einer ausführlichen Vorführung der Techniker in Profi-Ausführung konnte ich nun endlich meinen Partner zum Kauf dieses Gerätes überreden.

Obwohl die gleichen Voraussetzungen für Dosierung, Wasserqualität und Zutaten gegeben waren, entpuppte sich ein enormer Unterschied zwischen der Qualität und Optik des Endproduktes.

*zur EMPFEHLUNG: Beem i-Joy Cafe*

Die Qualität überzeugt auch im Geschmack

Zum Beispiel war beim Zweitgerät eine bessere Crema und Konsistenz des Milchschaums zu verzeichnen. Auch die Anzahl der Dampfauslaßlöcher ist für die Qualität entscheidend. Bereits bei der doppelten Variante war die Schaumbildung nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch besser. Selbst mein Partner war so vom ’neuen‘ Geschmack angetan, dass auch er seitdem mehr Kaffeespezialitäten genießt und sehr froh und zufrieden mit dieser Kaufentscheidung ist.

Als Fazit kann ich nur bestätigen, dass das Aroma und die Qualität nicht ausschließlich auf die Cafebohnen zu beziehen sind, sondern auch die richtige Kaffeemaschine. Das Zusammenspiel zwischen Bohne und Maschine muss harmonieren und im Einklang sein, um höchsten Ansprüchen zu dienen.

Der gewisse Unterschied

Kaffee ist nicht nur ein Genussmittel, denn mittlerweile kann man es schon als eine Kaffee-Kultur betiteln. War früher noch der einfache Filterkaffee aus dem Thermogefäßen ausreichend, so genügt das den heutigen Ansprüchen der Kundschaft nicht mehr aus. Es werden Vielfalt und Kreativität verlangt. Die Nachfrage nach Kaffeespezialitäten steigt stetig.

*zur EMPFEHLUNG: Beem i-Joy Cafe*

Hochwertige Espressomaschinen sind für die Gastronomie unabdingbar!

hochwertigen EspressomaschineIm gewerblichen Bereich ist die Anschaffung einer hochwertigen Espressomaschine Umsatz abhängig. Auch für den Bedarf der Gastronomie ist eine vielfältige Auswahl von Kaffeemaschinen /-automaten gegeben. Von Großgeräten bis hin zu kompakten Kleingeräten ist alles für den spezifischen Bedarf vorhanden.

Bei der Anschaffung einer hochwertigen Espressomaschine in der Gastronomie muss vorab geklärt werden, über welche Leistungen und Eigenschaften dieses Gerät verfügen soll.

Des Weiteren sollte der Aufstellungsort bereits feststehen, um die Größe und mögliche Anschlussstellen passgenau planen zu können. Aber auch die unerlässlichen Sicherheitsabständen müssen gewährleistet werden. Wichtig ist der angestrebte Nutzen des Gerätes. Man sollte sich im Klaren sein, welche Arten von Kaffeesorten man vertreiben möchte und die voraussichtliche Mengenanzahl des täglichen Bedarf einkalkuliert haben. Gerade diese Kriterien sind bei der Auswahl sehr entscheidend.

Es gibt Voll- und Halbautomatische Espressomaschinen, wobei eine Abwägung der jeweiligen Vor- und Nachteile stattfinden muss. Es gibt auch wichtige Zusatzteile, welche mitunter benötigt und zuzüglich erworben werden müssen. Ein Beispiel dafür ist das eventuelle Benötigen einer Dosiermühle.

Effiziente Nutzung

unkomplizierte HandhabungGerade in der Gastronomie ist eine unkomplizierte Handhabung und schnelle Reinigungsmöglichkeit unabdingbar. Gleichermaßen muss die Espressomaschine robust und langlebig hergestellt sein.

Obendrein sollen sie höchsten Ansprüchen genügen, funktionell sein und eine gute Qualität liefern. Nebenbei ist auch gute Designmöglichkeit Voraussetzung. Eine professionelle Kaffeemaschine erhöht die Qualität und den Umsatz.

*zur EMPFEHLUNG: Beem i-Joy Cafe*

zurück zum Espressomaschine Vergleich 2016