Espressomaschine mit Mahlwerk Vergleich

By | 23. April 2016

Espressomaschine mit Mahlwerk – Nachfolgend erfahren Sie die Resultate unserer online Recherche

Der DeLonghi ECAM 22110 B Kaffee-Vollautomat mit Mahlwerk ist auch für den Espresso-Einsteiger einfach und schnell zu bedienen. Die Serie ECAM hat mit diesem Modell einen Kaffee-Vollautomaten auf den Markt gebracht, der feinste Spezialitäten für den Kaffeegenießer ganz leicht zubereiten lässt. Im Handumdrehen sind die Genüsse bereitet mit einem hohen Komfort, wie ihn sonst nur professionelle Kaffee-Vollautomaten bieten können. Selbstverständlich ist der ECAM auch mit einer Milchschaumdüse ausgerüstet. Damit lassen sich die köstlichsten Spezialitäten aus Mich und Kaffee zaubern.

Unsere Empfehlung: Die Besonderheiten des DeLonghi ECAM 22110 B Kaffee-Vollautomaten

Espressomaschine mit Mahlwerk Über das Bedienfeld werden die verschiedenen Funktionen mit Hilfe von Symbolen und den Direktwahltasten gesteuert. Nur ein ganz leichter Fingerdruck genügt und der Kaffeautomat beginnt sofort mit der Zubereitung der gewählten Kaffeevariante. Der Wassertank befindet sich ganz bequem zugänglich an der Forderfront des Kaffee-Vollautomaten. So kann das für die Kaffeezubereitung nötige Wasser immer wieder schnell aufgefrischt werden.

Die Reinigung des Kaffeeautomaten ist ganz einfach. Das Gerät hat einen vollautomatischen Spülgang. Er wird durch Knopfdruck ausgelöst, wann immer es erwünscht ist. Für eine hygienische Reinigung wird die Brühgruppe herausgenommen und unter fließendem lauwarmem Wasser abgespült.

*zur EMPFEHLUNG: Beem i-Joy Cafe*

Nach dem Reinigen kann sie ganz einfach wieder eingesetzt werden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Abmessung des Kaffeevollautomaten. Er ist so konstruiert, dass er mit seinen kompakten Abmessungen in jede Küche passen müsste.

Ob Cappuccino, Latte Maccioato oder Caffé Latte – mit der Milchaufschäumdüse des Delonghi ECAM 22.110.B gelingen sie alle!

Dass mit dem Kaffeautomaten ECAM mit Mahlwerk ein hervorragender und aromatischer Espresso und wahlweise auch Kaffee zubereitet werden kann, ist selbstverständliches Programm. Mit diesem Kaffeeautomaten gelingen dank der Milchaufschäumdüse die köstlichen und so beliebten italienischen Kaffeespezialitäten wie Cappuccino, Caffé Latte oder Latte Macchiato auch dem Einsteiger.

Es gibt nur einige wenige Besonderheiten zu berücksichtigen. Wichtig bei einem Espressogerät ist die Frage, ob es eine integrierte Kaffeemühle hat oder nicht. Denn Espressomaschinen mit integrierter Kaffeemühle weisen ganz andere Merkmale auf, als solche ohne integrierte Kaffeemühle. Im Endeffekt wirkt sich das so aus, dass der Espresso dadurch ganz andere Geschmacksnuancen zeigt.

Wurde er mit Kaffepulver zubereitet, das in einer seperaten Kaffeemühle, bei einem Kaffeehändler oder sogar bereits in der Kaffeerösterei gemahlen und dann vakuumverpackt in den Handel gebracht wurde, zeigt sich das beim fertigen Kaffeegetränk in sehr unterschiedlicher Geschmacksqualität. Die Kaffeebohnen werden bei einem Kaffee-Vollautomaten mit integrierter Kaffeemühle in den aromaverschlossenen Kaffeebehälter eingefüllt und je nach Bedarf frisch gemahlen.

Kaffee-Genießer wählen eine Espressomaschine mit Mahlwerk!

Warum Genießer lieber ihren Espresso, Kaffee oder eine italienische Kaffee-Spezialität aus einem Kaffeeautomaten mit integrierter Kaffeemühle bevorzugen, liegt auf der Hand.

Espresso1. Der Genießer wählt seine Lieblingskaffeebohnen-Sorte, vielleicht kreiiert er sogar seine ganz individuelle Mischung.
2. Die integrierte Kaffeemühle, optimal ist ein ein hochwertiges Produkt aus Keramik, mahlt die Bohnen ohne sie zu erhitzen genau in dem Feinheits- und Stärkegrad, wie der Espressoautomat das Kaffeemehl für das gewünschte Kaffeegetränk benötigt.
3. Der Espresso wird mit genau der richtigen Menge Kaffeemehl zubereitet und hat bei jeder Zubereitung mit der gleichen Bohnenmischung den gleichen Geschmack und Stärkegrad.
4. Durch den Espresso Vollautomaten mit integrierter Kaffeemühle ist keine lange Vorbereitungszeit nötig, um einen köstlichen Espresso schnell genießen zu können.

Ein wirklich wichtiger Faktor ist der Mahlgrad, mit dem die Kaffeebohnen gemahlen werden. Die verschiedenen Kaffeespezialitäten benötigen ganz unterschiedliche Mahlgrade, um wirklich autentisch zu schmecken. Ein Espresso und auch ein Mokka müssen aus sehr fein gemahlenen Kaffeebohnen zubereitet werden. Filterkaffee wird aus gröber gemahlenen Bohnen gebrüht.

*zur EMPFEHLUNG: Beem i-Joy Cafe*

Hier ist die Mühle bereits integriert

kaffe mahlenDie integrierte Kaffeemühle kann genau so justiert werden, wie der Mahlgrad für das zuzubereitende Kaffeegetränk es erfordert. Schon eine geringe Veränderung des Mahlgrades verändert den Geschmack möglicherweise erheblich. Damit erweist sich die integrierte Kaffeemühle als das Herzstück des Espressoautomaten! Eine besonders hohe Qualität haben Kegelmahlwerke aus Keramik.

Sie werden in sehr vielen Kaffee-Vollautomaten mit integrierter Kaffeemühle verwendet. Sie sind robust, qualitativ hochwertig und mahlen die Kaffeebohnen absolut geschmacksneutral. Hat eine Kaffeemühle, ob integriert oder als separates Gerät, ein Werk aus Metall, erhitzt es sich oft während des Mahlens. Das so unwillkürlich erhitzte Material überträgt sich selbstverständlich auch auf die im Mahlvorgang befindlichen Kaffeebohnen.

Das wirkt sich unmittelbar auf den Geschmack des Getränkes aus. Mit einem Kegelmahlwerk aus Keramik wird dieses unerwünschte Ergebnis ausgeschlossen. Zusätzlich wird bei guten Kaffeeautomaten mit integrierter Kaffeemühle diese Reibungswärme beim Mahlvorgang abgeleitet. So ist ein gleichbleibend zufriedenstellendes Mahlergebnis bei jedem Mahlen gewährleistet.

Erst das richtige Mahlen der Espressobohne führt zum vollen Aroma!

Eine ganz wichtige Voraussetzung beim Mahlen der Kaffeebohnen ist die Entstehung einer möglichst großen Fläche. Nur so kann das volle Aroma des Kaffeepulvers beim Brühen hervortreten.

Welche Komponenten machen einen guten Espressoautomaten mit integrierter Kaffeemühle aus?
1. der Mahlgrad muss variabel einstellbar sein
2. der Stärkegrad des Kaffees muss einstellbar sein (mild, kräftig, stark)
3. integriertes Keramik-Mahlwerk
4. die Kaffeebohnen werden in Sekunden gemahlen
5. Kaffeepulver wird automatisch durch hohen Druck angepresst
6. Wasserdruck und -Temperatur sind optimal eingestellt
7. Das Ergebnis ist ein Espresso mit optimaler Aromaentfaltung

PrivathaushaltDie professionelle Arbeitsweise von Kaffeeautomaten mit integrierter Kaffeemühle zeigt sich darin: Nachdem die Kaffeebohnen im gewünschten und dem Kaffeegetränk entsprechenden Feinheitsgrad gemahlen sind, wird auf das Kaffeepulver das auf 90 Grad C erhitzte Wasser mit einem Druck von ca. 10 Bar gepresst.

Der hohe Druck wird von einer im Espressoautomaten integrierten Pumpe erzeugt. Obwohl viele Kaffeeautomaten dieses Typs in der Gastronomie eingesetzt werden, werden auf dem Markt auch kleine Varianten für den privaten Haushalt angeboten. Diese für den Privathaushalt entwickelten Espressomaschinen mit integrierter Kaffeemühle können bequem in einer Küche aufgestellt werden und kosten deutlich weniger als die Geräte für den professionellen Bedarf.

Sie sind schon teilweise für weniger als 500 Euro im Angebot. Kaffee-Liebhaber werden eine solche Alternative zur alt hergebrachten Kaffeemaschine sehr begrüßen. Leidenschaftliche Kaffeetrinker genießen die Anschaffung eines Kaffee-Vollautomat mit integrierter Kaffeemühle. Der etwas höhere Anschaffungspreis wird sich bei häufigem Kaffeegenuß sehr schnell bezahlt machen.

*zur EMPFEHLUNG: Beem i-Joy Cafe*

zurück zum Espressomaschine Vergleich