Espressomaschine mit Siebträger

By | 2020

Espressomaschine mit Siebträger 2022

Espressomaschine Siebträger TestBaristas, ob professionelle Baristas in der Gastronomie, oder Hobby-Baristas benutzen liebend gerne Siebträger Espressomaschinen. Die Qualität des Espressos wird durch diese Maschinen beeinflusst, da selbst entschieden werden kann, wie der Kaffee hergestellt werden soll.

Ob mit viel oder wenig Wasser, mit welcher Temperatur oder auch mit welchem Druck, dies liegt ganz alleine beim Kaffeetrinker. Durch verschiedene Varianten entsteht ein köstlicher Espresso, der auch eine Cremaschicht hat.

*zur EMPFEHLUNG 2021: DeLonghi Magnifica*

Ganz einfach zu Befüllen

Durch den herausnehmbaren Siebträger kommt diese Maschine zu ihrem Namen. Nachdem der Siebträger mit frisch gemahlenem Kaffee befüllt wurde, wird er wieder in die Maschine gesetzt.

Durch eine Pumpe wird nun etwa 25 Sekunden durch den Kaffee gepresst. Die Espressomaschinen besitzen meist ein integriertes Mahlwerk, wodurch die Bohnen direkt in der Maschine gemahlen werden. Hierdurch kommt der Geschmack richtig kräftig zum Tragen.

Beim Kauf einer Siebträger Espressomaschine gibt es einige Punkte, auf die man achten sollte. Dabei kommt es auch an, wie viel man ausgeben möchte und wie der eigene Qualitätsanspruch ist. Die Größe des Kessels ist unterschiedlich. Wer lieber viele Tassen auf einen Schlag herstellen Beem i-Joy Cafè Espressomaschineund anbieten möchte, sollte sich eine Maschine mit großem Kessel kaufen.

Die kleinen Kessel haben jedoch den Vorteil, dass das Wasser sehr schnell erhitzt werden kann. Die Temperatur im Kessel kann länger gehalten werden, wenn die Wand des Kessels ziemlich dick ist.

Zudem sollte der Kessel aus Stahl oder Messing bestehen. Bei Kessel aus Aluminium ist der Nachteil, dass es der Espresso oft einen metallischen Beigeschmack hat. Um sich die Reinigung der Espressomaschine einfacher zu machen, sollte man darauf achten, dass der Siebträger einen abnehmbaren Wassertank besitzt.

Mit einem Füllvolumen mit 1,7 Liter können genügend Espresso oder Latte Macchiato getrunken werden. Da der Espresso erst ab 9 bar Druck die perfekten Aromastoffe besitzt, sollte man beim Kauf auch auf dieses Kriterium achten.

Auch bei den Ventilen gibt es Unterschiede. Federventile sind kostengünstiger als Magnetventile. Diese werden aber schnell undicht. Eine Kolbenpumpe ist nicht zu empfehlen, da die Maschine den angegebenen Druck oft nicht standhalten kann.

*zur EMPFEHLUNG 2021: DeLonghi Magnifica*

Informationen vor dem Kauf

Die Reinigung dieser Geräte ist ebenso ausschlaggebend wie die Qualität des Gerätes. Schimmel oder andere schlimme Hinterlassenschaften können grade bei Milch sehr schnell auftreten.

Daher muss die Reinigung gründlich erfolgen. Einige Teile können im Geschirrspüler gereinigt werden. Wenn dies nicht möglich ist, sollte unbedingt ein Reinigungs- und Entkalkungsprogramm vorhanden sein.

Hier der SIEGER 2022

Beem D2000.550 i-JoyDie BEEM i-Joy Café Siebträgermaschine ist momentan eine der besten Maschine auf dem Markt. Die Zubereitung des Kaffees geschieht automatisch. Der Druck dieser Maschine ist bei 15 bar und halbautomatisch. Mit der Leistung von 1240 Watt ist genügend Power für den Alltag vorhanden. Der Milchtank ist abnehmbar, genauso wie die Düse für den Milchaufschäumer. Eine Herstellung des Espressos kann mit Pads oder mit Pulver passieren.

Alternative

Aber auch die Krups XP3440 besitzt ein super Preis-Leistungsverhältnis für Siebträgermaschinen. Die Verarbeitung ist ziemlich gut und der Espresso besitzt nach der Zubereitung ein tolles Crema. Sie besitzt ein Kunststoffgehäuse und der Milchschaum der durch die Dampfdüse erzeugt wird, lässt den Espresso wunderbar cremig werden.

 

Vergleichen Sie beide Maschinen – Sie werden mit beiden zufrieden sein!

zur Krups XP3440:

Zurück zu unserem Espressomaschine Vergleich 2022